Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

2018

26.10.2018 <> Abgrillen

Am 26.10.2018 beenden wir unsere Gartensaison mit Abgrillen und Glühwein im und am Kulturhaus.


13.10.2018 <> Försterwanderung

Bei sommerlichen Temperaturen und Sonnenschein fand die diesjährige Herbstwanderung mit unserem Revierförster Bodo Janitza statt.

Die Wanderroute begann am Waldkindergarten und führte durch den dort angrenzenden Wald. Wir haben wieder viel Wissenswertes über den Wald, die Tiere des Waldes, die Aufgaben des Försters u.v.a.m. erfahren.

Auch wenn wir diese Tour nicht zum ersten Mal unternommen haben, so war sie doch kein bisschen langweilig, da es wieder viele Neuigkeiten zu erfahren gab, vieles was wir noch nicht wussten, und wir auch zahlreiche Veränderungen im Vergleich zu den letzten Wanderungen entdecken konnten.

Und es ist auch einfach immer wieder wunderschön, die uns so nah umgebende großartige Natur ganz direkt erleben zu können. Und dann noch bei diesem herrlichen Wetter.

 Foto: H. Franz

 zurück zum Seitenanfang


23.09.2018 <> Tischtennisturnier

21 Grad, kein Regen, etwas Sonne - perfekt für sportliche Aktivitäten an einem Septembersonntag.

Mit einem dreifachen "Sport - frei" wurde das Tischtennisturnier eröffnet und mit einem dreifachen "Sport - frei" wurde auch der Damensiegerin des Vorjahres gedacht. Die Teilnehmerzahl war zwar übersichtlich, dennoch war es sehr spannend. Es mussten in vielen Aufstellungen mehrere Sätze gespielt werden, um den Sieger zu ermitteln.

Und beim Doppel waren wir ganz modern und mussten sogar den Videobeweis des spektakulären Ballwechsels (dank zufälliger Aufnahme) zu Rate ziehen, ob der Ball die Platte berührt hatte oder nicht.

Erstmalig konnten zwei Teilnehmer zwei Pokale mit nach Hause nehmen: Celina und Niclaas.

     

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern und Platzierten!

Bis zum nächsten Jahr, wenn es wieder heißt: "Sport - frei"

 Foto: A. Winterfeldt

 zurück zum Seitenanfang


Juni / Juli 2018 <> Fußball-WM

Wie ja an den Aushängen und auch im Siedlungsblättchen bekannt gegeben wurde, gab es auch zu dieser WM ein Tippspiel im Kulturhaus.

Da bei den Tagestipps lediglich am 2. Spieltag der deutschen Mannschaft Preise vergeben werden konnten, haben die Kids im Anschluss an das Vorrunden-Aus der Nationalmannschaft die Preise im Wattepusten ausgetragen. Was für ein Spaß!

Am Ende wurde Jens der Gewinner, Julia belegte Platz 2 und den 3. Platz teilten sich Alfons, Eyk und Rena. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 Foto: A. Winterfeldt

 zurück zum Seitenanfang

 


22.06.2018 <> Sommersonnenwendengrillen  

Sich bei schönem Wetter zum Grillen zu treffen, war die Idee für unser erstmaliges Sommersonnenwendengrillen. Zugegeben: die Temperaturen waren etwas kühl, man konnte dennoch draußen sitzen, und es regnete nicht.

Beim 4. Schnecken-Wettrennen räumte in diesem Jahr eine Schnecke, der Leon-Flitzer, in allen drei Kategorien ab - da hat sich das Training doch bezahlt gemacht.

Schwungvoll und mit vollem Elan und mit einem eigenen "Nummerngirl" präsentierten die Linedancer ihr Können. Vielen lieben Dank dafür.

Dankeschön auch an Jens und Renato für´s Grillen...

 

 Foto: A. Winterfeldt

 zurück zum Seitenanfang

 


12.05.2018 <> Wanderung mit dem Revierförster Bodo Janitza

Bei der Wanderung am 12.05.2018 mit unserem Revierförster Herrn Bodo Janitza wurde Hobrechtsfelde erkundet.

Das Stadtgut Hobrechtsfelde, benannt nach James Hobrecht, wurde am Anfang des 20.Jh. ursprünglich zur Bewirtschaftung der Berliner Rieselfelder erbaut. 1985 erfolgte die Außerbetriebnahme der Rieselfelder und damit auch das Ende der Abwasserentsorgung um Hobrechtsfelde. 2013 wurde auf dem Gelände des alten Gutshofes das Besucherzentrum Gut Hobrechtsfelde eröffnet, das im Kornspeicher eine Ausstellung über die Geschichte Hobrechtsfeldes sowie der Berliner Abwasserbehandlung und des dazu ab 1869 errichteten Radialsystems präsentiert.

In und um Hobrechtsfelde befindet sich seit 2001 eine der Skulpturenlinien des Projekts Steine ohne Grenzen. Auf etwa 15 Kilometern Wald- und Feldwegen stehen 114 Skulpturen, die von 2001 bis 2012 in fünf Symposien im Bucher Forst geschaffen wurden.

Bildergalerie

  Foto: H. Franz
zurück zum Seitenanfang  


26.04.2018 <> Tagesbusfahrt nach Warnemünde mit Lenz-Reisen

Warnemünde empfing uns mit blauem Himmel und Sonnenschein, etwas kühl zwar, aber genau richtig, um all die Schönheiten dieses Ortes, der seit 1323 zu Rostock gehört, zu entdecken.                                             

Den seit 1898 am alten Strom stehenden Leuchtturm, die Sky-Bar des Hotels "Neptun", das Heimatmuseum am Alten Strom, den Hafen mit einer Hafenrundfahrt, den Teepott mit der Bäckerei "Junge", die im  Hafen liegende AIDA diva (leider nur von außen - eine Mitfahrt war in unserem Reisepreis leider nicht inbegriffen), und, und, und.

Auf Grund der Buden auf der Promenade war der im Bus angekündigte Planetenwanderweg zwar versperrt, doch der Ausblick auf die Dünen und den Strand mit den schon aufgestellten Strandkörben entschädigte.

Und weil es so ein wunderschöner Tag war, schenkte uns der Himmel auf unserer Rückfahrt einen zweifachen Regenbogen.

  Foto: B. Malz, A. Winterfeldt
zurück zum Seitenanfang  


13.04.2018 ab 18:00 Uhr <> Angrillen

Was für ein schöner Tag. Clärchen meinte es gut mit uns - wir konnten auf der Terrasse sitzen, essen und uns unterhalten.

Viele Dank an die fleißigen Helfer: Renat, Jens, Celina u.a.

Wolkenguss? egal... Drinnen ist es auch schön.

Was für ein schöner Tag. Clärchen meinte es gut mit uns - wir konnten auf der Terrasse sitzen, essen und uns unterhalten. 

Viele Dank an die fleißigen Helfer: Renat, Jens, Celina u.a.

 


Wolkenguss? egal... Drinnen ist es auch schön. 
 
 


Foto: A. Winterfeldt

zurück zum Seitenanfang  


04.02.2018 <> Jahrehauptversammlung

Details zu Jahreshauptversammlung finden Sie in Kürze hier und vor allem Siedlungsblättchen

 

Foto: Winterfeldt
zurück zum Seitenanfang